Skip to main content

Übernachtung

Übernachten werden alle Teilnehmenden zusammen auf dem großen Festival-Campingplatz. Bringt dafür unbedingt Zelt, Isomatten und Schlafsäcke mit!

Es wird Sanitäranlagen (Duschen, Waschbecken und Toiletten) in der Nähe des Campingplatzes geben. Wir bitten euch eine umweltverträgliche Seife (Kernseife o.Ä., gibt's in jedem Supermarkt) mitzubringen, da die Duschabwässer in einer Sickergrube landen und chemische Zusatzstoffe dort nichts zu suchen haben.

Mit dem Wohnmobil könnt ihr leider nicht auf den Campingplatz, mehr Infos dazu gibt's hier.

Packliste

Es gibt eine Menge essentieller Dinge, die Ihr in jedem Fall mitbringen solltet. Wir haben hier einige für Euch aufgelistet.

  • Zelt
  • Schlafsack
  • Isomatte
  • Taschenlampe, Batterien
  • Ohrenstöpsel
  • Zahnbürste und Zahncreme
  • umweltverträgliche Seife (Kernseife o.Ä,  da die Duschabwässer in einer Sickergrube landen und chemische Zusatzstoffe dort nichts zu suchen haben)
  • Handtuch
  • Sonnencreme
  • Personalausweis
  • Taschen-Aschenbecher (für Raucher)

Besonders wichtig für ein schönes Festivalerlebnis ist auch die richtige Kleidung. Ihr solltet für jede Wetterlage gerüstet sein. Ein Hut oder eine Mütze und die Sonnenbrille sollten ebenso wenig fehlen wie regenfeste Kleidung. Denkt daran, dass es nachts sehr kühl werden kann, obwohl es tagsüber noch glühend heiß war.

Drei Mahlzeiten am Tag sind schon im Festivalpreis inbegriffen, daher müsst ihr, außer eventuell Knapperzeug, nichts zu essen mitbringen.

Eure Dokumente und Euer Bargeld sind in einem Umhänge-Geldbeutel oder in einer Gürteltasche gut aufgehoben. So tragt Ihr die Wertsachen stets sicher am Körper. Lasst EC-Karten und Schlüssel, die Ihr nicht braucht, gleich zu Hause, damit sie gar nicht erst verloren gehen können.

Essen & Trinken

Für das leibliche Wohl sorgen Wam und das Team der „Fläming Kitchen“. Die vegane und vegetarische Volxküche verwendet vorwiegend ökologisch, regional und fair gehandelte Lebensmittel. Es wird sehr lecker!

Für Festival-Teilnehmer*innen sind Frühstück (Freitag-Sonntag), Mittagessen (Donnerstag- Sonntag) sowie  Abendessen (Donnerstag- Samstag) im Teilnahmebeitrag inbegriffen.

Kaffee, Tee und Wasser gibt es ebenfalls bei der Fläming Kitchen.

Örtlichkeiten

Der zentrale Veranstaltungsort des Festivals ist Dottenfelder Hof:

Dottenfelder Hof 1,
61118 Bad Vilbel

Der Hof wird seit 1968 durch eine Betriebsgemeinschaft nach den Demeter-Richtlinien Bewirtschaftet und ist mit Milchkuhhaltung, Gärtnerei und Ackerbau, Pflanzenzüchtung, Bäcker- und Käserei, einem Hofladen und einem Schulbauernhof breit aufgestellt.

Das Festival findet in den Tagungsräumen des Hofes und einigen Flächen um den Hof die mit Bühne und Workshop-Zelten bestückt sind statt. Hier gibt es auch die Zeltplatz-Wiese für die Unterkunft der Teilnehmenden. Genauere Informationen erhaltet ihr bei der Festival-Registrierung vor Ort.

Hier findet ihr eine Übersichtskarte des Geländes.

Oft gestellte Fragen

Teilnahmebeitrag/ Tickets

Das Festival kann von den Teilnahmebeiträgen alleine nicht finanziert werden. Mit einem Solidaritätsbeitrag ermöglichst du Menschen mit geringem Einkommen die Teilnahme am Festival und trägst zur Gesamtfinanzierung des Festivals bei.

Unser Ticket-Kontingent ist begrenzt auf 500 Tickets (40 Tagestickets und 460 Gesamttickets).

Je früher du bestellst, desto größer ist deine Chance noch ein Ticket zu bekommen!

Für die Haupttage des Festivals, Freitag und Samstag, können Tagestickets erworben werden.

Mit Tagesticket erhältst du Zugang zu dem Programm des jeweiligen Tages, drei Mahlzeiten und einen Stellplatz für ein Zelt für eine Nacht incl. Frühstück am Folgetag. Eine Übersicht aller Ticketoptionen erhältst du unter Anmeldung in dem Reiter "Ticketauswahl".

Altersbegrenzung

Das Festival kann erst ab einem Alter von 16 Jahren besucht werden (du musst am Tag des Einlasses also 16 Jahre oder älter sein).
Wenn du 16 oder 17 Jahre alt bist, bring unbedingt die unterschriebene Einverständniserklärung deiner Eltern (Feierzettel) mit und habe sie stets bei dir.

Kurzform:
Bis einschließlich 15 Jahre: leider keine Teilnahme möglich.
16-17 Jahre: nur mit Feierzettel.
Ab 18: Ihr seid volljährig!

Die einzig mögliche Vollmacht ist unser Feierzettel. Andere Vollmachten werden nicht akzeptiert.

Anreise

Da das Festival auf den Futterwiesen der Kühe stattfindet, müssen die Wiesen geschont werden. Autos und Wohnwägen werden deshalb nicht auf den Festival Campingplatz gelassen. Ihr seid also näher am Festivalgeschehen, wenn ihr mit uns allen auf dem gemeinsamen Campingplatz zeltet.

Es wird allerdings einen Festivalparkplatz etwas außerhalb des Festivalgeländes geben. Dort könnt ihr Eueren Wohnwagen abstellen, falls ihr unbedingt mit Wohnwagen kommen wollt. Allerdings können wir euch keinerlei Anschlüsse (Trinkwasser, Abwasser, Strom etc.) anbieten. Auf dem Parkplatz wird es außerdem keine Sanitären Anlagen oder Wasserspender geben. Der Weg vom Parkplatz zum Festival dauert ca. 15-20 Minuten.

Hier findet ihr eine Übersichtskarte des Geländes inclusive Parkplatz.

Am Donnerstag könnt ihr euch ab 13:00 Uhr registrieren und eure Zelte aufbauen.
Eine frühere Anreise ist für Festivalbesucher leider nicht möglich, es sei denn ihr helft beim Aufbau. Melde dich zum Mithelfen bitte gerne unter mithelfen[at]wir-haben-es-satt[dot]de.

Während des Festivals

Wir benötigen für das Festival jede Menge helfende Hände. Falls du Lust hast evtl. schon früher an- oder später abzureisen und beim Auf- und Abbau mitzuhelfen oder auch während des Festivals die eine oder andere kleinere Aufgabe zu übernehmen, melde dich sehr gerne unter mithelfen[at]wir-haben-es-satt[dot]de
Wir freuen uns auf deine Mail!

Mit der Anmeldung fragen wir ab, wie viele Teilnehmende eine Kinderbetreuung in Anspruch nehmen würden. Bei größerem Bedarf wird eine Kinderbetreuung für die zwei Haupt-Programmtage Freitag und Samstag organisiert.

Generell gilt: Kinder unter 6 Jahren können in Begleitung ihrer Eltern kostenlos mitgebracht werden.

Wir sind der Meinung dass Vierbeiner auf dem Festivalgelände, bei dem ganzen Lärm und den Leuten, keinen Spaß haben werden. Aus diesem Grund sind Hunde, im Festivalgelände verboten.

Wir bemühen uns, das Festival barrierefrei zu gestalten, allerdings ist das Gelände auf dem Hof und Festival zum Teil unwegsam, weshalb wir auf jeden Fall empfehlen eine Begleitperson mitzubringen. Bei Bedarf meldet euch bitte bei uns unter kiefl[at]meine-landwirtschaft[dot]de