Skip to main content

Freitag Vormittag

10-12 Uhr

Veganer Aufstrichworkshop

mit Barbara Michalski von der BUNDJugend - (W7)

Verschiedene vegane Aufstriche herstellen,

Rezepte austauschen, Hafermilch selbst herstellen, Tipps für den veganen Alltag!

Freitag Nachmittag

13-15 Uhr

Bienenwachstücher DIY

mit Bernd Hebel von der Slow Food Youth - (W7)

Jährlich landet tonnenweise Plastik in den Meeren und Böden. Dabei gibt es viele tolle plastikfreie Alternative zu Verpackungen wie z.B. Bienenwachstücher. Macht mit uns dein eigenes Wachstuch mit Bienenwachs aus Naturwabenbau und nimmt es mit nach Hause. Dazu bekommt ihr einen Impuls zum Thema Bienen und Wachs: Was ist Bienenwachs und warum ist nicht Bienenwachs gleich Bienenwachs? Wann entsteht es? Was hat der Schwarmtrieb der Bienenkönigin mit dem Bienenwachs zu tun? Wie wird es geschwitzt?

Kreative Aktionen gegen Flächenfraß

mit Jutta Sundermann von Aktion Agrar und Jörg Bergstedt von der Projektwerkstatt - (W8)

Überall wird gebuddelt und versiegelt: Neue Straßen, ausgedehnte Wohnsiedlungen und immer wieder Gewerbe, Gewerbe, Gewerbe. Äcker, Wiesen, Biotope, Naherholungsgebieten gehen verloren. 65 Hektar pro Tag gehen in Deutschland verloren, dass sind ungefähr 100 Fußballfelder und mehr als ein durchschnittlicher Bauernhof. Wohlgemerkt: Pro Tag!
Wie können wir uns wehren? Der Workshop soll die Bandbreite kreativer Aktionen zeigen. Zu Demos, Bürger*innenentscheiden, Flächenbesetzungen, Straßen- und verstecktem Theater, Kommunikationsguerilla usw. bekommt ihr Tipps.

Freitag Abend

16-18 Uhr

Korbflechten

mit Lea Fried und Lena Chiari von der WWFJugend - (W7)

Aluminiumschalen, Wegwerfbehälter, Plastikschüsseln – diese Dinge sind uns im Alltag wohlbekannt. Doch wir wollen zeigen, wie man solche Behälter selber machen kann. Aus reinen Naturmaterialien werden wir Körbe flechten, wie es schon unsere Vorfahren vor Jahrtausenden gemacht haben. Am Ende des Workshops geht jede*r mit einem selbst geflochtenen Korb nach Hause, in denen Obst, Büromaterial oder Papiermüll aufbewahrt werden kann.

Klima Planspiel

mit Till Betz von der BUNDJugend - (W8)

Ärgerst du dich über die globale Klimapolitik und würdest es gerne anders machen? Im Klimaspiel KEEP COOL übernimmst du die Verantwortung. In jedem Spielzug musst du zwischen gemeinschaftlichem Klimaschutz und egoistischem Handeln abwägen.

Samstag Vormittag

10-12 Uhr

Pflegeprodukte ohne Plastik selbst herstellen

mit Sarah Wiggers und Giulia Nentwig von der Slow Food Youth - (W7)

Jährlich landet tonnenweise Plastik in den Meeren- Verpackungsmüll, Plastikschrott und Mikroplastik aus unseren Pflegeprodukten. Dieser Mikroplastik kann sich durch die Nahrung  in den Körpern der Meerestieren ansammeln und somit wieder auf unserem Teller landen.

Wir möchten daher mit euch zusammen Pflegeprodukte ohne Plastik zubereiten!

Dabei nutzen wir einfache Methoden und nur wenige Zutaten, um Shampoo, Duschgel und Deo herzustellen. Ihr erhaltet von uns Infos über die Zutaten, die wir für die Naturkosmetik verwenden und möchten mit euch ins Gespräch kommen, wie Plastik im Alltag vermieden werden kann.

Boden schätze(n)

mit Susan Schultheis und Wolfgang Kring von der BUNDJugend - (W8)

Nicht nur im Rhein-Main-Gebiet, auch bundesweit soll fruchtbarer Boden für Logistikzentren etc. geopfert werden. Über den vielfältigen Widerstand und die Handlungsmöglichkeiten dagegen berichten zwei Aktive in der BI Bürger-für-Boden. verloren. Außerdem wird uns das Projekt Weltacker vorgestellt.

"Ohne Firlefanz" - Das Spiel mit knallharten Fakten und gewagten Thesen zur Landwirtschaft

mit Sarah Schulte-Döinghaus von der KLJB - (gS)

Bei diesem Workshop bekommt ihr die Möglichkeit euch spielerisch mit knallharten Fakten und gewagten Thesen zur Landwirtschaft auseinanderzusetzen. Mit Hilfe des Spiels Ohne Firlefanz der KLJB Paderborn werden wir lustige Spielerunden erleben und uns gleichzeitig kritisch mit der Landwirtschaft auseinandersetzen. Das Spiel lädt ebenso zur Diskussion ein.

Samstag Nachmittag

13-15 Uhr

Aktionstraining/Protest-Strategien

mit Mont von Free the Soil - (W7)

Das Aktionstraining bereitet praktisch auf verschiedene Situationen im Zusammenhang mit Massenaktionen des zivilen Ungehorsams vor. Wir üben das Durchbrechen von Polizeiketten und das Geräumt werden einer Sitzblockade. Außerdem gibt es Raum für Fragen und Austausch rund um die Themen massenhafter ziviler Ungehorsam, direkte Aktionen usw. sowie die Frage wofür lohnt es sich, auf diese Art zu kämpfen? Es wird außerdem einen Input und Raum für Austausch zur Kampagne Free the Soil geben, die gegen Industrielle Landwirtschaft arbeitet und eine Massenaktion gegen einen Düngemittelfabrikanten organisiert.

Die Vogelwelt unserer Agrarlandschaft

mit Sara Dekubanowski und Fabian Karwinkel von der NaJu - (W8)

Bei diesem Workshop soll ein Überblick über die Vögel unserer Agrarlandschaft vermittelt werden: dazu gehören Vögel die auf Feldern, Hecken, Weiden und Wiesen anzutreffen sind. Welche Vogelarten gibt es, wie bedroht sind sie, welche gesellschaftlichen Probleme gibt es und was sind mögliche Lösungsansätze. Neben inhaltlichem Input und Diskussionen werden wir auch hoffentlich ein paar Arten auf einer kleinen Exkursion entdecken!

Samstag Abend

16-18 Uhr

Bienenwachstücher DIY

mit Bernd Hebel von der Slow Food Youth - (W7)

Jährlich landet tonnenweise Plastik in den Meeren und Böden. Dabei gibt es viele tolle plastikfreie Alternative zu Verpackungen wie z.B. Bienenwachstücher. Macht mit uns dein eigenes Wachstuch mit Bienenwachs aus Naturwabenbau und nimmt es mit nach Hause. Dazu bekommt ihr einen Impuls zum Thema Bienen und Wachs: Was ist Bienenwachs und warum ist nicht Bienenwachs gleich Bienenwachs? Wann entsteht es? Was hat der Schwarmtrieb der Bienenkönigin mit dem Bienenwachs zu tun? Wie wird es geschwitzt?

Ein Kräutertraum aus Tetra-Paks

mit Jan Weber, Silas Wessely, Svenja Kaiser, Christina Joecks und Luisa von FÖJ e.V. - (W8)

Wir bieten einen Upcycling-Workshop an, bei dem ihr aus Tetra-Paks, die sonst im Müll landen, schöne kleine Blumenbeete basteln könnt. Ihr könnt diese dann direkt bei uns mit Kräutern oder anderen Nutzpflanzen bepflanzen. Unsere Beete sind ein nachhaltiger Hingucker, der Platz in jeder Küche finden kann.